Informationstechnologie kann laut einer neuen Studie Polizisten das Leben retten

Must Read

Zielgruppen-Werbung auf MEDMIX online

MEDMIX hat sich in den letzten Jahren zu eines der größten E-Magazine, Webportale, zu den Themen GESUNDHEIT, ­MEDIZIN, ­PHARMAZIE...

Informationstechnologie kann laut einer neuen Studie Polizisten das Leben retten

Polizeibeamte sind gut dokumentierten Risiken ausgesetzt, in den USA werden jährlich mehr als 50.000 Menschen am Arbeitsplatz angegriffen. Neue Untersuchungen...

Neue Mobilfunktechnik wird erprobt

Der neue Mobilfunkstandard 5G punktet mit Echtzeitfähigkeit, stabiler Datenübertragung und erhöhter Bandbreite. Damit gilt 5G als eine Schlüsseltechnologie der...

Polizeibeamte sind gut dokumentierten Risiken ausgesetzt, in den USA werden jährlich mehr als 50.000 Menschen am Arbeitsplatz angegriffen.

Neue Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass der Einsatz von Informationstechnologie durch Strafverfolgungsbehörden die Zahl der im Dienst getöteten oder verletzten Polizisten erheblich senken und die Gewalt um bis zu 50% senken kann.

„Der Einsatz von IT durch die Polizei erhöht die Arbeitssicherheit der Polizeibeamten vor Ort und verringert Todesfälle und Übergriffe auf Polizeibeamte“, sagte Paul A. Pavlou, Dekan des C.T. Bauer College of Business an der University of Houston und Co-Autor des Papers, das in der Zeitschrift Decision Support Systems veröffentlicht wurde.

Pavlou und Min-Seok Pang von der Temple University verwendeten Daten des FBI, des Federal Bureau of Justice Statistics und der US-Volkszählung, um einen Datensatz zu erstellen, der die IT-Nutzung in Beziehung setzt und über einen Zeitraum von sechs Jahren Gewalt gegen Strafverfolgungsbehörden von 4.325 US-Polizeibehörden meldet.

Die Leute wussten bisher nicht viel über die Auswirkungen der IT auf die Sicherheit der Polizei, sagte Pavlou, weil es bis vor kurzem nur relativ wenige Abteilungen gab und zu diesem Thema nicht viel recherchiert wurde.

Seine und Pangs Analyse ergab, dass der weitgehende Einsatz von IT durch die Polizei die Gewalt gegen Strafverfolgungsbehörden um 42% bis 50% senken könnte, was sechs bis sieben weniger Übergriffen oder Todesfällen für eine durchschnittlich große Polizeidienststelle entspricht.

Für große städtische Abteilungen mit mehr als 1 Million Einwohnern könnte der Einsatz von Informationstechnologie bis zu 199 Angriffe oder Todesfälle reduzieren.

Der Datensatz konzentrierte sich auf den Einsatz von Informationstechnologie in drei Bereichen:

Crime Intelligence oder der Einsatz von Technologie für Dinge, die vom Sammeln von Informationen bis zum Schreiben von Berichten aus dem Feld reichen, wenn die gesammelten Informationen aktuell sind
Kriminalitätsvorhersage, Analyse digitalisierter Daten über vergangene Verbrechen und geografische Visualisierung vergangener Verbrechen, um Kriminalitätsmuster besser zu verstehen
Verbrechensermittlung, Identifizierung von Verdächtigen, Aufdeckung ihres Aufenthaltsorts und Sammlung von Beweisen für die Verurteilung
Der Einsatz von IT, um mehr über potenzielle Verdächtige zu erfahren, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Polizei ohne Gewalt festgenommen werden kann, so die Forscher. Die Feststellung, dass ein Verdächtiger möglicherweise bewaffnet ist, kann beispielsweise dazu führen, dass die Polizei Schutzausrüstung anzieht.

Der Datensatz wurde in den frühen 2000er Jahren gesammelt, als nur etwa ein Drittel der Polizeidienststellen in allen drei Bereichen einen hohen IT-Einsatz aufwies, sagte Pavlou. Das ist wahrscheinlich in den letzten Jahren gewachsen, sagte er.

Die Forscher sagten, die Ergebnisse seien auch auf andere Arten der Sicherheit am Arbeitsplatz anwendbar, einschließlich derjenigen, an denen Fabrikarbeiter, Mitarbeiter von Chemiefabriken, Lkw-Fahrer und andere risikoreiche Berufe beteiligt sind.
Polizeibeamte

- Advertisement -
- Advertisement -

Latest News

Zielgruppen-Werbung auf MEDMIX online

MEDMIX hat sich in den letzten Jahren zu eines der größten E-Magazine, Webportale, zu den Themen GESUNDHEIT, ­MEDIZIN, ­PHARMAZIE...

Informationstechnologie kann laut einer neuen Studie Polizisten das Leben retten

Polizeibeamte sind gut dokumentierten Risiken ausgesetzt, in den USA werden jährlich mehr als 50.000 Menschen am Arbeitsplatz angegriffen. Neue Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass der...

Neue Mobilfunktechnik wird erprobt

Der neue Mobilfunkstandard 5G punktet mit Echtzeitfähigkeit, stabiler Datenübertragung und erhöhter Bandbreite. Damit gilt 5G als eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Um die Anwendung zu...

Gesundheits-Apps, die wirken: Neues Verfahren verspricht mehr Erfolg

Gesundheits-Apps können besser auf die individuellen Bedürfnisse von Patient_innen zugeschnitten werden. Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der „International Psychoanalytic University Berlin“ hat ein neues...

Impact-Journalismus und zielgenaues Storytelling für gesellschaftlichen Wandel

Die vom Umweltbundesamt in Auftrag gegebene Studie geht davon aus, dass die journalistischen Medien und ihre Macher*innen mehr für eine adäquate, proaktive Reaktion auf...
- Advertisement -

More Articles Like This

- Advertisement -